Erste Geschichte ! ♥ :*
 

Teil 1.

 

Hallo, mein Name ist Lea und ich bin 14. Ich lebe zusammen mit meiner Mutter und meinem kleinen Bruder in einem Haus. Ich gehe mit meinen 2 Freundinnen Marie und Sophie in die 8 Klasse.

 

Der heutige Tag fing mal wieder Super an, denn ich hatte verschlafen und musste mich so sehr beeilen, dass ich es nicht einmal mehr schaffte, etwas zu essen. Außerdem regnete es in Strömen und meine frisch geglätteten Haare lockten sich wieder. So ein Mist dachte ich, als ich dann klatschnass im Bus, auf dem Weg zur Schule war und verzweifelt versuchte meine ruinierte Frisur noch zu retten.

 

Als ich dann in der Schule ankam begrüßten mich Marie und Sophie schon. Ich legte meine Sachen vor den Chemieraum und wir drei setzten uns auf Fensterbank. Sophie und ich hatten uns beide für das neue Wahl-Pflicht-Fach Latein angemeldet. Dort war auch Leon. Ein voll süßer Junge in den ich heimlich verliebt war. Ich konnte Gestern gar nicht aufpassen im Unterricht, ich musste immer zu ihm gucken! *-*

 

Es klingelte zur Stunde. Eigentlich interessierte mich Chemie überhaupt nicht und daher viel es mir schwer aufzupassen.

 

Der Rest des Schultages verging qualvoll langsam. Nachdem wir Marie verabschiedet hatten

(Sie GEHT nachhause, da sie in der Nähe der Schule wohnt) und geschafft im Bus saßen. Fing Sophie damit an, dass sie mir etwas gestehen musste: „ Mmm….Lea? Ich muss dir etwas sagen.“ Sie lief rot an. „ Also…ich,…ich hab mich verliebt!“ erzählte sie mir etwas zögerlich. „Du weißt doch, dieser Junge von Latein. Leon heißt er.“

 

In dem Moment erschrak ich. Doch so sehr überrascht war ich dann doch nicht, da ich schon in den Lateinstunden gemerkt hatte, dass Sophie sich genauso wenig wie ich konzentrieren konnte.

 

Eigentlich wollten Sophie und ich noch am Nachmittag zusammen Eis essen gehen, aber ich hatte die ganze Sache abgeblasen, da ich erst einmal das Ereignis im Bus verarbeiten musste.
 

 

Teil 2

 

Der nächste Tag verlief ähnlich, außer dass ich diesmal nicht verschlafen hatte und Sophie die ganze Zeit von „ihrem“ Leon erzählte.Marie hatte natürlich auch gleich Wind davon bekommen, denn Sophie hatte sie sofort zuhause angerufen. Ich hatte ihr am gestrigen Tag nicht gesagt, dass ich auch in ihn verliebt bin. Ich hatte Angst, wie sie reagieren würde und Angst sie zu verlieren. Da ich dachte, dass ich sowieso keine Chance bei ihm haben würde und es somit egal wäre, ob sie es weiß oder nicht weiß, verschwieg ich es.

 

In der ersten großen Pause, gingen wir nach unten, ins Schulcafé. Plötzlich, als wir mit einem Brötchen in der Hand, den überfüllten Raum verlassen wollten, betrat ER♥ den Raum. Er lächelte uns beide im vorbeigehen an.

Nach Schulschluss, trafen wir beim Verlassen des Gebäudes unsere Erzfeindin Claire. Früher waren wir drei noch mit Claire befreundet, doch seitdem wir nicht mehr viel mit ihr machen, hasst sie uns, wie die Pest.

 

Leider bekam sie dadurch mit, dass Sophie schon wieder von Leon schwärmte. „ Ohhh…..wie er mich immer anlächelt. Lea, glaubst du er mag mich? Und sein süßer Blick….hmmm…“

An dem Blick den Claire auf einmal aufsetzte, merkte ich dass sie Irgendetwas vorhatte.

„Ejj, Sophie, Marie, ich glaub Claire hat mitbekommen wie du“, ich guckte Sophie an, „von Leon geschwärmt hast. Die hat doch wieder was Hinterlistiges vor!“


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!